DIVE-Punkte

archipel von la maddalena
Mortoriotto, waschen

Entdecken Sie den Meeresboden
von Nordsardinien

Das La-Maddalena-Archipel ist einer der begehrtesten Orte aller Taucher der Welt. Mit über 30 Tauchplätze, Unsere erfahrenen Guides können Sie bei Tauchgängen begleiten, die in den Gebieten der immer anders sind Nationalpark La-Maddalena-Archipel, von Mortorio und Mortoriotto, von Lavezzi Meeresparkund vonNaturschutzgebiet Straße von Bonifacio.

DARÜBER HINAUS 30 Tauchplätze…

Die Granitböden der Straße von Bonifacio, und der Archipel von La Maddalena, dank hervorragender Sichtbarkeit (bis zu 40mt), bilden den optimalen Rahmen, um die authentische Flora und Fauna des zentralen Mittelmeers zu betrachten.

 

 

besten Tauchplätze – caprerA

 

Gipfel von Punta Coticcio

Granit Wälle, tiefe Kanäle aus Tafonatfelsen, wunderbare Schluchten, natürliche Türme bieten Schutz für Schulen verschiedener Arten.

Eben: leicht
Tiefe: so weit wie 40 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Parete/Schlucht
Sichtweite: sehr gut
Kette: abwesend / schwach
Interessante Begegnungen:Zackenbarsche
Muränen / Raben / Schnapper

der Ehemann

Abwechslungsreiche Landschaft mit einer Vielzahl von Fischarten. Es ist oft möglich, einen großen weiß / braunen Zackenbarsch zu treffen, der von uns liebevoll genannt wird “Gianna”.

Eben: leicht
Tiefe: so weit wie 40 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Parete/Schlucht
Sichtweite: sehr gut
Kette: abwesend
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Krähen / Brassen
Schnapper

Punta Tahiti

Suggestive Hintergründe und leuchtende Farben. Die günstige Position in Bezug auf die Sonne in der Sommersaison macht den Tauchgang perfekt für die Unterwasserfotografie.

Eben: leicht
Tiefe: bis 30mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie:Parete/Schlucht
Sichtweite: sehr gut
Kette: abwesend
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Barrakudas
Nacktschnecke / Muräne

Leuchtturm der Mönche

Unglaubliche Landschaft im und außerhalb des Wassers. Wände von Parazoanthus und Gorgonien. E’ Auf der Jagd trifft man leicht Schwärme von Barrakudas und Schnappern.

Eben: leicht
Tiefe: so weit wie 35 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Parete/Schlucht
Sichtweite: sehr gut
Kette:schwach/mäßig
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsch / Barrakuda / Nacktschnecke / Muräne

Kathedrale

Ohne oder mit schwacher Strömung ist es möglich, sowohl die Wand als auch das angrenzende sehr bevölkerte Riff zu erkunden. Perfekter Ort für fortgeschrittene Kurse.

Eben: leicht / mittel
Tiefe: so weit wie 40 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Wand / trocken
Sichtweite: sehr gut
Kette: abwesend / schwach
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche
Schnapper / Brassen / Raben

 

L’ Amphitheater

Spot mit abwechslungsreicher Landschaft, im tiefsten Teil finden wir “das Amphitheater” mit Wänden reich an Korallen, ideale Höhle für kleine Hummer.

Eben: leicht
Tiefe: so weit wie 25 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Parete/Schlucht
Sichtweite: sehr gut
Kette: abwesend
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche
Brassen / Hummer / Muränen

 

beste Riffe – caprera

 

Schwarm Wracks

Die Untiefe reicht bis zur Oberfläche und ist mit großen Teilen alter und neuerer Wracks übersät, überall Scherben römischer und etruskischer Amphoren.

Eben: leicht / mittel
Tiefe: so weit wie 35 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Monolithe aus Granit
Sichtweite: sehr gut
Kette: abwesend / schwach
Interessante Begegnungen:
Brassen / Saleps / Muränen / Nacktschnecken

Schwarm der Mönche

Wunderbarer Tauchgang voller Fische, Gorgonien und Parazoanthus. Im oberen Teil befinden sich Teile von Wracks. Es ist leicht, Stachelrochen und große Thunfische zu treffen.

Eben: mittel / schwierig
Tiefe: so weit wie 35 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Monolithe aus Granit
Sichtweite: sehr gut
Kette: schwach/mäßig
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Saleps / Barrakudas / Stachelrochen

Mistralschwarm

Hervorragende Sicht und überall rote und weiße Gorgonien, vermitteln den Eindruck, in einem Kinderzimmer zu sein. Riesige Schwärme sesshafter Brassen.

Eben: mittel / schwierig
Tiefe: so weit wie 40 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Monolithe aus Granit
Sichtweite: sehr gut
Kette: schwach/mäßig
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Brassen / Muränen / Nacktschnecken

 

trocken von grecal

Die Lücke voller Gorgonien zwischen den beiden Granitmonolithen wird zu einer Höhle für kleine Fische und damit zu einem Treffpunkt für große Raubfische.    

Eben: mittel / schwierig
Tiefe: so weit wie 40 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Monolithe aus Granit
Sichtweite: sehr gut
Kette: schwach/mäßig
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Brassen / Muränen / Barrakudas

trocken des Herzogs

Besonders die Schlucht im Osten, seine steile Wand verblasst aus tiefem Kobaltblau, bis purpurrot nähert sich der Oberfläche.

Eben: mittel / schwierig
Tiefe: so weit wie 40 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Monolithe aus Granit
Sichtweite: sehr gut
Kette: schwach/mäßig
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Hornhecht / Muränen / Amberjacks

Motor der Mönche

Ein toller Motor, gehört zu einem alten Fischerboot, liegt herum 22 mt und ist ein Zufluchtsort für Meeraale, Muräne, Felsenfisch und Hummer.

Eben: leicht
Tiefe: so weit wie 30 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Wand / trocken
Sichtweite: sehr gut
Kette: schwach/mäßig
Interessante Begegnungen:
Saleps / Brachsen / Muränen / Drachenköpfe

 

besten Tauchspots – Unterbrechung

 

 

s. in Washington

Sehr einfach, große Zackenbarsche zu treffen, weiße Brassen, Schnapper, Barrakudas und Seeadler, die den für das Riff typischen Meeresströmungen folgen.

Eben: mittel / schwierig
Tiefe: so weit wie 40 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Monolithe aus Granit
Sichtweite: sehr gut
Kette:schwach/mäßig
Interessante Begegnungen: Zackenbarsche / Barrakudas / Seeadler

getrockneter Pilz

Schwärme von Barrakudas jagen, Zackenbarsche, Große Raben und hervorragende Sichtverhältnisse machen den Spot zu einem natürlichen Aquarium.

Eben: mittel / schwierig
Tiefe: so weit wie 35 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Monolithe aus Granit
Sichtweite: sehr gut
Kette: schwach/mäßig
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Brassen
Barrakuda / Schnapper

s. von SpreaderTello

Das kristallklare Wasser, die steilen Wände, Die Fischschwärme und die wunderschöne Schlucht, die das Riff durchquert, machen den Tauchgang spektakulär.

Eben: leicht
Tiefe: so weit wie 35 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Monolithe aus Granit
Sichtweite: sehr gut
Kette: abwesend / schwach
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Brassen / Muränen
Barrakuda

trocken von Hüllen

Imposante Granitmonolithen, Wände aus Gorgonien, knallige Farben von Meeresschwämmen: der perfekte Lebensraum für pelagische Fische.

Eben: mittel / schwierig
Tiefe: so weit wie 40 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Monolithe aus Granit
Sichtweite: sehr gut
Kette: schwach/mäßig
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Brassen / Muränen
Barrakuda

Punta Zanotto

Ein Erdrutsch aus weißen Granitfelsen in der Nähe von Spargi. Sobald Sie die Sandfläche erreichen, liegt der Motor eines großen Flugzeugs.

Eben: leicht
Tiefe: so weit wie 25 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Erdrutsch / Stufen
Sichtweite: sehr gut
Kette: abwesend / schwach
Interessante Begegnungen:
Korvin
Brassen / Muränen
Nacktschnecken

SPARGIOTTto

Direkt außerhalb des Sperrgebiets befindet sich ein gemischter Meeresboden, voller Leben und übersät mit Scherben römischer und etruskischer Amphoren.

Eben: leicht
Tiefe: so weit wie 25 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Erdrutsch / Stufen
Sichtweite: sehr gut
Kette: abwesend / schwach
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche
Brassen / Corvine
Nacktschnecken

 

besten Tauchplätze – Korsika

 

Schwarm RIESENZackenbarsche

Einzigartiges Erlebnis, buchstäblich mit großen braunen Zackenbarschen zwischen roten Gorgonien und Schwärmen von Barrakudas und Schnappern spazieren.

Eben: leicht / mittel
Tiefe: so weit wie 40 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Monolithe aus Granit
Sichtweite: sehr gut
Kette: schwach/mäßig
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Corvine
Barrakuda / Schnapper

die Pyramide

Die Untiefe zeichnet sich durch die Explosion der Meeresflora und -fauna und die herrliche Landschaft voller Höhlen und Schluchten aus. Bei Strömung ist es leicht, Barrakudas zu treffen.

Eben: leicht / mittel
Tiefe: so weit wie 40 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Erdrutsch / Stufen
Sichtweite: sehr gut
Kette: schwach
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Barrakudas / Muränen / Schnapper

trocken von den Verlorenen

Ein Offshore-Aquarium voller großer Zackenbarsche, Schwärme von Barrakudas und Schnappern. Im Norden liegen zwei etruskische Anker und Amphorenscherben. Passage von Thunfisch und Delfinen.

Eben: mittel / schwierig
Tiefe: so weit wie 30 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Monolithe aus Granit
Sichtweite: sehr gut
Kette: schwach/mäßig
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Barrakudas / Bernsteinmakrelen / Seeadler

die Zigarre

Berühmt für seine Strömungen, Der Schwarm bietet eine einzigartige Show unter Barrakudas, Seeadler, Zackenbarsche und viele archäologische Funde. Mögliche mäßige Strömung.

Eben: mittel / schwierig
Tiefe: so weit wie 25 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Monolithe aus Granit
Sichtweite: sehr gut
Kette: mäßig
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Raben / Barrakudas
Seeadler

die Pyramiden II

Spektakulärer Erdrutsch aus großen Granitfelsen, Der Tauchgang zeichnet sich durch die möglichen Begegnungen mit zahlreichen braunen und sehr großen Corvine Zackenbarschen aus.

Eben: leicht / mittel
Tiefe: so weit wie 40 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Erdrutsch / Stufen
Sichtweite: sehr gut
Kette: schwach/mäßig
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Brassen / Muränen / Corvine

Die Zigarre II

Im Nordosten der Meda erhebt sich ein Bergrücken voller Leben. Die Passage von Thunfischen und Großen Trigonen ist einfach. Strömungstauchen mit Strömung.

Eben: mittel / schwierig
Tiefe: so weit wie 30 mt
Hintergrund: Granit / Sand
Typologie: Monolithe aus Granit
Sichtweite: sehr gut
Kette: mäßig
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Barrakudas / Amberjacks / Stachelrochen

 

Wracks

 

 

agelika

In den 1980er Jahren versenkt, das wrack liegt auf einem meeresgrund von 20 mt und ist in zwei Abschnitte unterteilt. Der Turm ist leicht zugänglich. Saraghi und Corvine sind die Kulissen.

Eben: leicht
Tiefe: so weit wie 25 mt
Hintergrund: Wand / Sand
Typologie: Schiffswrack
Sichtweite: sehr gut
Kette: schwach/mäßig
Interessante Begegnungen:
Korvin
Brassen / Muränen / Nacktschnecken

Clan-Ogilvie

Schiffsgetriebener Segeldampf del 1882, versinkt darin 1888 in der Nähe von Spargi. Es liegt auf einem sandigen Grund 50 mt und ist der Lebensraum verschiedener Fischarten.

Eben: Techniker
Tiefe: 55 mt
Hintergrund: Sand
Typologie: Wrack / Schiff
Sichtweite: sehr gut
Kette: mäßig / stark
Interessante Begegnungen:
Hummer / Tintenfische / Muränen
Nacktschnecken

Messerschmitt

Hitlers Riese, Sechsmotoriges Flugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg, liegt in einer Tiefe von 64 mt. Majestätische Gorgonien dominieren das letzte existierende Exemplar der Welt.

Eben: Techniker
Tiefe: 65 mt
Hintergrund: Sand
Typologie: Flugzeugwrack
Sichtweite: gut
Kette:mäßig / stark
Interessante Begegnungen:
Roter Riffbarsch / Oktopus /
Nacktschnecken/Gronghi

 

 

besten Tauchspots – Costa Smeralda

 

 

Mortoriotto i

Die Ostwand des äußeren Felsens ist voll von großen Gorgonien, Schwärme von Weißbrassen, Barrakudas und Zackenbarsche. Begegnungen mit großen Seeadlern und Thunfischen sind möglich.

Eben: leicht / mittel
Tiefe: so weit wie 40 mt
Hintergrund: Monolithe aus Granit
Typologie: Parete/Schlucht
Sichtweite: sehr gut
Kette: schwach/mäßig
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Brassen / Barrakudas / Seeadler

Mortoriotto ii

Zwischen dem Felsen im Westen und der Insel Mortorio liegt ein gemischter Sand- und Granitkanal, in dem sich Trigone von beträchtlicher Größe oft treffen.

Eben: leicht / mittel
Tiefe: so weit wie 30 mt
Hintergrund: Monolithe aus Granit
Typologie: Parete/Schlucht
Sichtweite: sehr gut
Kette: schwach/mäßig
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Brassen / Barrakudas / Stachelrochen

die Schwärme des Papstes

Die roten und gelben Gorgonien bedecken die Kalksteinreliefs vollständig. Sie schwimmen zwischen Schwärmen von Schnappern und großen weiß-braunen Zackenbarschen.

Eben: mittel / schwierig
Tiefe: so weit wie 40 mt
Hintergrund: Monolithen aus Kalkstein
Typologie: Parete/Schlucht
Sichtweite: sehr gut
Kette: schwach/mäßig
Interessante Begegnungen:
Zackenbarsche / Amberjacks / Muränen / Stachelrochen

Das kristallklare Wasser des Archipels erwartet Sie!